Samstag, 1. August 2020

Verkohltes Erbe - Die ausstehende Bilanz der Folgen der Wildfeuer in Australien

Der Deutschlandfunk berichtet in der Sendung "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" über die Schäden am Kulturerbe der Aboriginees, die durch die Buschbrände 2019/20 entstanden sind.
Viele Bereiche waren bislang gar nicht für eine Bestandsaufnahme zugänglich, wegen der Bruchgefahr in den verbrannten Wäldern und wegen Covid19. Klar ist: Die Schäden sind enorm. Die  Neuentdeckungen können das nicht aufwiegen, so sensationell etwa die Entdeckung eines 6600 Jahre alten Wassermanagementsystems ist, das offenbar der Haltung von Aalen diente.

Heritage-Schutzgebiete im Südwesten Australiens und Brandherde am 12.1.2020
(Graphik R. Schreg)

Links


Interner Link


Keine Kommentare: